Leuchtobjekte bauen

IMG_1341DIE MIKROWELLE

Zum Bau meiner Erfindung:

  • Ich fand, dass die Mitarbeit in meinem Team gut geklappt hat. Jeder hatte etwas an der Mikrowelle gemacht. Ich finde das alles ziemlich detailiert wurde. Also allgemein hat alles sehr gut geklappt. Ich fand auch das wir uns alle sehr viel Mühe mit dem Äußerlichkeiten geben haben. Zum Beispiel hatten wir versucht, das unsere Mikrowelle ordentlich angemalt ist, und nicht so wild.
  • Wir hatten ein paar Schwierigkeiten bei den Füßen der Mikrowelle. Die waren etwas ungerade, deswegen mussten wir wieder neue Füße bauen. Wir brauchten auch nicht alle Materialien die wir besorgt haben. Zum Beispiel brauchten wir auch garnicht die ganzen verschiedenen Farben die ich mitgebracht habe.  Manchmal war es auch etwas unklar, wer was zutun hatte. Und wir hatten auch Schwierigkeiten dabei, die Glühlampe zu befestigen.
  •  Ich find es besonders, das die Mikrowelle so verdammt realistisch aus sieht. Dazu haben wir auch noch sehr auf das Detail geachtet. Außerdem beleuchtet die Glühlampe den ganzen Hohlraum der Mikrowelle.

Nadja, JüL 4-6, Geckos

IMG_1346DER LKW

Zum Bau meiner Erfindung:

  • Ich habe eine gute Gruppe mit Ece und Nazar.
  • Es hat gut geklappt wie wir die Arbeiten  eingeteielt haben und jeder wusste was man machen sollte.
  • Es war schwer das Transparentpapier von  innen an die Fenster zu Kleben und die Batterie rein zu Kleben.
  • Es ist ganz besonders weil die Fenster gelb leuchten, die Fenster leuchten gelb weil,am Fenster Transparentpapier dran ist.

Aleyna, JüL 4-6, Geckos

Meine Geschichte zum LKW:

Suche nach Freunden

Im Jahr 1991 fuhr ein LKW Tag und Nacht durch das ganze Land, auf der Suche nach Freunden. Doch er kam nirgendwo an. Im Jahr 1992 wurde festgestellt, dass der LKW ohne Fahrer gefahren ist. Meistens fanden die Wissenschaftler tote Menschen auf der Straße. Deswegen sind die Menschen damals immer weg gerannt als der LKW vorbei fuhr. Doch kann es sein das der LKW nett ist oder ein Geist hat? Die Wissenschaftler sagen:,, ja das könnte sein“. Nach dem sie eine Puppe an denn LKW warfen, sahen sie, dass der LKW gelächelt hatte. Doch weil er keine Arme hat, hat der LKW jeden überfahren. Es wahr nicht seine schuld das er keine Arme hatte deswegen haben die Wissenschaftler ihn Arme gebaut und haben noch eine Puppe geworfen um zu testen ob er auch richtig fahren kann weil wir müssen noch aufpassen das er die Puppe nicht zerdrückt mit seiner kraft. Was ist passiert er hat sie gefangen und nicht zerdrück weil er nett ist. Die Wissenschaftler haben im Fehrnsehen gesagt: das sie keine Angst mehr haben müssen und die Menschen waren seine Freunde. Von dem tag an lebten sie glücklich und zufrieden. Das war suche nach Freunden.

Nazar, JüL 4-6, Geckos

IMG_1360DER GECKO

Zum Bau meiner Erfindung:

Gut geklappt hat das wir alle gearbeitet haben uns zwar als Team.
Wir bauen ein Gecko mit : Bissan,Ekrem,Mehmet y und Görkem.
Sachen die wir brauchten: 2 Karton ein kleinen und ein großen dann brauchen wir noch 4 Küchenrollen und 5 Toilettenrollen.
Wir brauchen die Farben:Grün und Blau grün malen wir den Gecko an und Blau ist für die Punkte am Gecko. Der Gecko soll von den Augen leuchten. Ich hatte schwirigkeiten beim Ausmalen weil ich mit Wasserfarben gemalt habe und ich hatte noch Schwierigkeiten beim Bauen weil der Gecko komplitziert ist mit den Ausschneiden und den anmalen.
Der Gecko soll sehr schön ausehen und auch sehr gut Fungtoniren.Das besondere an dem Gecko ist das der Gecko von den Augenleuchten soll und das der Gecko Saugknöpfe hat unzwar an den Füßen und dann soll er an dem Fenster dran Kleben. Ich mag meine erfindung weil ich in der Gecko Klasse bin und es ist spannend wenn man noch dazu ein Gecko macht.

Laila, JüL 4-6, Geckos

Meine Geschichte zum Gecko:

Die Art

Es war mal ein Gecko. Er fühlte sich nicht wohl weil  seine Augen geleuchtet haben. Jeder hatte angst von ihm. Deswegen verliß er sein Nest und machte eine lange Reise. Er wollte seine gleiche Art finden. Er ging bis zu Europa aber da gibt es  keine Tiere von seiner Art. Danach ging er zu Türkei aber da gab es auch keine tiere seiner Art. Er wusste genau wo Geckos sind Im Dschungel. Da sind sehr viele Geckos. nd da muss doch auch ein Gecko von meiner Art sein meinte er. Aber er wusste nicht wo derDschungel ist. Des wegen fuhr er mit einem Schiff. Es dauerte Tage bis er da ist.  Dann war er da aber seit wan gab es ein  Eiffelturm im Dschungel. Er fand dann ein Gecko er fragte wo bin ich
du bist in Paris. Dann fragte er kommt noch heute ein schiff zum Dschungel aber er sagte nein es kommt kein Schiff der zum Dschungel fuhr wenn du willst kannst du bei mir schlafen.  Der Gecko sagte ja bitte nächsten Tag später sahr der Gecko ein Schiff und er ging rauf zum Schiff es dauerte sehr lange aber er war dann da und dann sahr er ein Delfin und der Delfin fragte wo hin willst du segeln. Zum Dschungel der Delfin sagte: Aber du bist falsch das Schiff geht zu einer Insel  wenn du willst kann ich dich zum Dschungel bringender. Gecko sagte JA!! und so ging er zum Dschungel und wo er da war hat er seine Art gefunden.

Ekrem, JüL 4-6, Geckos

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s