Der fliegende Teppich

Fliegender TeppichIm Deutschunterricht erfinden wir eigene Geschichten. Sie handeln von fliegenden Teppichen. Jedes Kind denkt sich eine eigene Geschichte aus und schreibt sie dann im eXplorarium (unsere Lernplattform) auf.

Man kann mit dem Thema eigentlich echt viel machen.  Man kann mit dem Teppich um die Erde reisen, es kann eine Traumgeschichte oder Abenteuer – oder Liebesgeschichte werden.

Wir planen unsere Geschichten und schreiben sie dann. Es gibt im Kurs viele Hilfsmittel, um die Geschichten interessanter zu gestalten. Wenn unsere Geschichte fertig ist schreiben wir uns gegenseitig Feedbacks und verbessern sie.

Asya und Dennis, JüL 4-6, Geckos

Liebe Reuterkids-Leser/in,

Ich möchte euch ein bisschen von meiner Geschichte erzählen:

Es geht um ein 15 jähriges Mädchen namens Kitty. Ihr Vater ist Geschäftsführer eines Ladens namens Kleinladen Computer. Beide leben in Deutschland. Ihre Mutter arbeitet in Japan in einer Firma namens Lilas Traum (in Japan auf japanisch geschrieben). Kitty würde so gerne nach Japan aber ihr Vater ist nicht so begeistert von der Idee. Eines Tages klingelt es an der Tür und Kittys Mutter kommt zum Vorschein. Kitty ist glücklich aber ihr Vater ist es nicht denn er liebte sie nicht mehr. Eine Woche später machten sie alle zusammen ein Picknick und eine Biene flog herum. Kittys Mutter mochte keine Bienen denn sie war Allergikerin. Die Biene stach sie und sie war tot. Ein Krankenwagen kam und die Feuerwehr. Kitty rannte nach Hause und weinte. Damit sie nicht mehr weint schenkt ihr ihr Vater ein Teppich. Sie legte sich drauf und …

Nächsten Freitag könnt ihr meine fertig überarbeitete Geschichte lesen, vielleicht auch hören.

Vesa, JüL 4-6, Geckos

Geschichtenidee von Susan

Ich bin Susan. Ich möchte euch meine Geschichtenidee vorstellen.

Es war mal ein Mädchen namens Cat. Cat und ihre beste Freundin Linn hatten Schulschluss. Cat fragte Linn ob sie heute zu ihr kommen kann? Linn sprach zu ihr: ,,Ja na klar ich würde mich sehr freuen. Aber wieso gehst du den nicht nach Hause?“ Cat antwortete ihr: ,,Wenn ich nach Hause gehe, wird mein Vater mit mir schimpfen.“ ,,Wieso denn?“ ,,Weil er mich hasst, er ist nicht mal mein richtiger Vater. Und meine liebe Mutter ist leider tot. Das weißt du doch alles schon. Oder?“ ,,Ja.“ Als sie in das Gebäude eintraten sah der Vater Cat und schrie laut: ,,Komm jetzt nach Haus!“ ….

Ich hoffe mein Anfang hat euch gefallen.  Später wird Cat mit dem fliegenden Teppich flüchten, nach New York. Danke und tschüss !

Susan, JüL 4-6, Geckos

Geschichtenidee von Nadja

Cheyla ist ein höfliches Mädchen. Doch ihre Eltern vernachlässigen sie. Eines Tages läuft ihr eine Ratte namens Cecielia, die außer gewöhnliche Kräfte besitzt, zu.  Sie berichtet Cheyla das ihre Eltern einen fliegenden Teppich besitzen und sie damit wieder in ihre Heimatstadt Kamakura fliegen kann. Sie erleben viel in Kamakura und finden interessante Sachen über die Stadt heraus.

Ich bin auf Kamakura gekommen weil meine Schwester mir was über die Stadt im Internet gezeigt hat und mich das interessiert hat. Kamakura ist eine Stadt in Japan, in der es sehr viele Tempel und Schreine gibt.

Nadja, JüL 4-6, Geckos

Dieser Beitrag wurde unter Projekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s