Göttinnen und Götter im antiken Griechenland

Wir arbeiten gerade im eXplorarium und haben das Thema „Das antike Griechenland“. Im Moment beschäftigen wir uns mit Göttinnen und Göttern und wir werden euch vorstellen welche  uns am meisten interessieren.

Wir finden es spannend das, es so viele Götter gab und alle für etwas zuständig waren. Es ist cool das es viele Sagen und Mythen über sie gibt.

Aphrodite

Ich habe Aphrodite ausgewählt, weil sie die Göttin der Liebe und Schönheit ist. Sie ist  zuständig für das Wachsen und Entstehen. Sie ist die Tochter von Uranus und die Frau von Hephaistos.

Jede Gottheit in der griechischen Antike hat Erkennungszeichen. Man nennt sie auch Attribute. Weil Aphrodite im Meer geboren wurde, hat sie Attribute, die zum Wasser passen, z.B. die Muschel und den Schwan. Ich denke sie hat den Spiegel als Erkennungszeichen, weil sie die Göttin der Schönheit ist. Die Myrte ist ein Zeichen der Liebe. Ihr seht sie auf dem Bild.

Poseidon

Poseidons wurde als sehr ungebändigter Gott betrachtet, wahrscheinlich weil sein Element das stürmische Meer war. Er war der älterer Bruder von Hera, Zeus, Demeter und Hades. Poseidon konnte unter Wasser mit Meerjungfrauen und Fischen sprechen. Er war Gott über das Meer und die Erdbeben.

Poseidons Attribute sind  ein Dreizack und ein Streitwagen. Der Streitwagen ist ein kleiner Wagen der von Delfinen durch das Meer gezogen wird. Weil der Dreizack so zu sagen eine Meereswaffe ist, hält Poseidon immer seinen Dreizack in der Hand.

 Hera

Hera ist die Göttermutter. Sie ist zu ständig für Hochzeiten, Mutterschaften und Geburt. Sie ist die Helferin in den Nöten der Entbindung. Hera ist die Frau von Zeus. Eigentlich ist Zeus der Bruder von Hera, sie haben aber trotzdem  geheiratet. Hera war damit glücklich.

Sie war aber auch sehr eifersüchtig. Sie war auf die Frauen eifersüchtig, die Zeus dienten, weil sie Zeus immer hinter her gegangen sind. Und sie war auch auf ihrer Schwester eifersüchtig,  weil auch ihre Schwester mit Zeus verheiratet war. Weil Hera eine Göttermutter ist, sorgt sie für Hochzeiten, für Mutterschaften und für die Geburt.

Hermes

Hermes war der Gott der Diebe, des Handels und der Reisenden. Er war ein Götterbot und gehörte zu den 12 olympischen Göttern. Er war der Nachrichtenüberbringer von Zeus. Es gibt heut zu Tage eine Postbank die Hermes heißt.

Er war der Sohn von Zeus und der Nymphe Maia. Seine Attribute sind Flügelkappe, Flügelschuhe und sein Heroldstab.

Susan, Iman, Flo, Ahsen, JüL 4-5 Geckos

Dieser Beitrag wurde unter Projekte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Göttinnen und Götter im antiken Griechenland

  1. Kenneth Kollenda schreibt:

    Ich war vor einiger Zeit im Rahmen einer Veranstaltung der Freien Universität bei Euch und habe gesehen, wie Ihr an diesem Projekt gearbeitet habt. Ich war überaus beeindruckt und finde das Ergebnis zu Euren Göttern richtig toll. Macht weiter so im kommenden Schuljahr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s